One

Partneruniversität:

sorbonne_logo.jpg

Mit Unterstützung von:

DFHLOGO1_small.jpg
 

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite

Bienvenue! Herzlich Willkommen!

paris-sorbonne.png

Die Sorbonne Université ist einer der wichtigsten Partner der Universität Bonn. Seit Jahrzenten pflegen die beiden Hochschulen einen regen wissenschaftlichen Austausch, besonders im Bereich der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften. Dies führte auch zur Einrichtung des binationalen Studiengangs Deutsch-Französische Studien (DFS) / Etudes franco-allemandes (EFA) (Bachelor of Arts/Licence) im WS 2004/05. Ihm folgte im WS 2008/09  der weiterführende Master-Studiengang Deutsch-Französische Studien / Etudes franco-allemandes. Organisiert werden die Deutsch-Französischen Studien in Bonn von den Abteilungen Germanistik (www.germanistik.uni-bonn.de) und Romanistik (www.romanistik.uni-bonn.de).

 

Aktuelles

Ringvorlesung Frankreich Sommersemester 2019

Schuld/Culpabilité

Organisiert von Prof. Dr. Geyer (Universität Bonn, Romanistik) und Dr. habil. Landry Charrier (Institut français Bonn)

Jeweils Montag abends um 18.15 Uhr im Vortragssaal des Institut français Bonn, Adenauerallee 35

Programm/Termine

  • 8.4. Claude Ozankom (Bonn): Miséricorde infinie. Le miracle du pardon des péchés
  • 29.4. Günter Röhser (Bonn): Schuld und Vergebung. Biblische Aspekte
  • 6.5. Alain Lemaître (Mulhouse): Mémoire et histoire. De la culpabilité à la responsabilité
  • 13.5. Susanne Brüggemann (Wolfenbüttel): Schuld im Blick: Die Darstellung der Jungfrau in Diderots Le Père de famille und Lessings Emilia Galotti
  • 20.5. Benno Zabel (Bonn): Rechtliche Schuld. Das Subjekt zwischen Freiheit und Unterwerfung
  • 27.5. Andrea Grewe (Osnabrück): Schuld und Erinnerung – Cécile Wajsbrots Roman La Trahison
  • 24.6. Jürgen von Hagen (Bonn): Schuld: Eine ökonomische Perspektive
  • 01.07. Michael Schulz (Bonn): Schuld ohne Sünde. Schuldverstrickung und persönliche Verantwortung nach jüdisch-christlicher Vorstellung
 
Digitalisierung

Dritte Ausgabe von 42 Magazine

Digitalisierung

Das gesellschaftspolitische Interviewmagazin 42 Magazine, an dem viele aktuelle und ehemalige Studierende der Deutsch-Französischen Studien arbeiten, gibt seine dritte Ausgabe heraus: In 10 Experten-Interviews wird das Thema Digitalisierung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln der Forschung aufgearbeitet. Das Online-Magazin ist auf Deutsch, Französisch und Englisch auf verfügbar:
fortytwomagazine.com

 

Download: Flyer Deutsch-Französische-Studien

 
 

 

Podcasts: Deutsch-Französische Studien (DFS) & Licence Lettres-Allemands

DFS - BONN
LETTRES, PARIS

 

Bienvenue: In diesen beiden Filmen finden Sie viele nützliche Informationen über den Studiengang und die Universitäten in Bonn und Paris. Wie ist der Studiengang aufgebaut? Welche Erwartungen werden an die Studierenden gestellt? Welche Erfahrungen haben sie gemacht? Studierende und Programmbeauftragte aus Paris und Bonn berichten über ereignisreiche Semester, den Universitätsalltag im fremden Land und...

 
Artikelaktionen